• Lasertechnologien

    Geschwindigkeit, Schnittqualität und Betriebskosten müssen genau aufeinander abgestimmt sein, wenn sich die Investition lohnen soll.

  • Fiber-Technologie

    Dünnblech lässt sich besonders schnell mit Fiberlasern schneiden. Die kurze Wellenlänge von 1.07 μm wird von Metallen ausgezeichnet absorbiert und erzielt hierdurch einen hervorragenden Wirkungsgrad. Durch den höheren Energieeintrag ins Material im Vergleich zu CO2-Lasern, erklärt sich die schnellere Schneidgeschwindigkeit.

     

  • CrossFlow-Technologie

    Gratfreie Schnittkanten mit geringer Oberflächenrauheit zeichnen den CrossFlow-Laser aus. Die hohe Qualität der Schnittkanten reduziert die zeitaufwändige und teure Nachbearbeitung erheblich. CrossFlow-Laser ­werden seit vielen Jahrzehnten in der Industrie eingesetzt. Sie sind äußerst robust, langlebig und wartungsarm.